Los 4439

Adolph Menzel (1815 - 1905) - persönliches Petschaft in Form einer Büste Kaiser Friedrichs III.

Orden und Militaria bis 1918 | A94m | Präsenzauktion | 544 Lose

Zuschlag € 3.200

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Bronze, Darstellung des Kaisers in Uniform als Generalfeldmarschall. Die runde, bronzene Siegelfläche mit dem geschnitten Wappen Menzels, überhöht durch einen "langen Kerl", umrahmt von Girlanden. Gesamthöhe 11,1 cm. Dabei ein Siegelabdruck sowie drei kolorierte Darstellungen des Menzelschen Wappens. Adolph Menzel gilt als einer der wichtigsten deutschen Maler des Realismus und wurde insbesondere wegen seiner zahlreichen Werke über das Leben Friedrichs des Großen bekannt. Der nur rund 140 cm große Autodidakt arbeitete für König/Kaiser Wilhelm I. (u.a. das Monumentalbild der Selbstkrönung in Königsberg), Friedrich III. und Wilhelm II. Letzterer ernannte ihn 1895 zum Wirklichen Geheimen Rat und verlieh ihm 1898 der Hohen Orden vom Schwarzen Adler, wodurch Menzel in den Adelsstand erhoben wurde.

Provenienz: Nach Einliefererangaben aus der Siegelsammlung der Prinzen Adalbert (1828 - 1875) bzw. Alfons von Bayern (1862 - 1933) stammend.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

The auction starts on Thursday, October 27, 2022 at 10 am (CET). Lot no. 4001 - 4546. The pre-sale view will take place from October 17 - 21, 2022 in our auction rooms at Bretonischer Ring 3 in 85630 Grasbrunn / Munich from 11 am to 5 pm (CET).