Los 10482

Nachlass des Signalmeisters der Kaiserlichen Marine August Hänsen

Orden und Militaria bis 1918 | O91m | Onlineauktion | 543 Lose

Zuschlag € 1.700

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Vierteilige Ordensschnalle mit silberner osmanischer Rettungsmedaille am grünen Band (Tahlisiye Madalyasi). Dazu die Verleihungsurkunde (Maße 59 x 41 cm), datiert 11.12.1901, und die amtliche deutsche Übersetzung mit handschriftlich eingesetztem Namen (Maße 34,5 x 21 cm), beide auf Pappe aufgezogen. Laut Familienüberlieferung rettete Hänsen als Schiffsjunge einem osmanischen Seefahrer vor Konstantinopel das Leben. Außerdem ein handschriftlicher Brief von Hindenburg mit Unterschrift, datiert Hannover 29.12.1924, an August Hänsen (Spitzname "Winkler"), in dem Hindenburg Hänsen zu seiner Verlobung gratuliert. Weiterhin ein großformatiges Foto (Maße 29,5 x 21 cm) von August Hӓnsen in Uniform, ca. 1920. Eine Erkennungsmarke für Hänsen als Signalmeister der SMS Nassau. Des Weiteren ein Säbelgefäß (Eisen, vergoldet) mit weißem Kunststoffgriff. Effekten, Knöpfe, handschriftliche Notizen und ein Fotoalbum "Reise S.M.S. Victoria Louise 1910 - 11" mit über 200 Bildern. Dokumentiert sind zwei Reisen des Schulkreuzers SMS Victoria Louise: eine Reise entlang der deutschen Ostseeküste, nach Norwegen und in das Mittelmeer, 1910 – 1911, sowie eine Reise entlang der Anrainerstaaten des Nordatlantiks inklusive Norwegen, Island, Kanada, USA, Kuba, Jamaika, Trinidad, Kleine Antillen, Kanarische Inseln und Spanien, 1911 – 1912 (Einband bestoßen, Bindung rissig, Seiten teilweise gelöst). Dazu zwei Mützenbänder der "S.M.S. Wettin" und der "S.MS. Nassau". August Hӓnsen (um 1884 – um 1965) stammte aus Stavanger in Norwegen. Seit Ende der 1890er lebte er in Deutschland und war ab ca. 1900 in der deutschen Marine. Zur Dienstzeit: 1. Schiffsjunge auf der SMS Charlotte (1901), 2. Signalmeister auf der SMS Victoria Louise (1911 - 1912), 3. Signalmeister auf der SMS Nassau. Hӓnsen ließ sich später in Hannover als Kaufmann nieder. Laut seinem Enkel waren Hindenburg und Hänsen befreundet. Einzigartiger, bedeutender Marinenachlass.

Provenienz: Direkt aus Familienbesitz.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Donnerstag, den 3. Feb. 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 10001 - 10547). Die Vorbesichtigung findet vom 26. - 29. Jan. 2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!