Los 2227

Seltenes Paar Renaissance-Armlehnstühle, so genannte Caquetoire, Loire-Region/Frankreich, 2. Hälfte 16. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Zuschlag € 24.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Gerader, streng geometrisch, fast modern wirkender Korpus in Nussbaum, teilweise fein beschnitzt. Auf kleinen Kastenfüßen die trapezförmige Verstrebung mit anschließenden, teils gedrehten Beinen. Gerade Zarge mit leicht überkragender Sitzfläche, ebenfalls in Trapezform. Darauf kleine Säulen dorischer Ordnung mit nachfolgenden Armlehnen. Diese qualitätvoll mit naturalistisch gearbeiteten Widderköpfen beschnitzt sowie teilweise graviert. Hintere, hochovale Rückenlehne in feinem Renaissancedekor reliefiert. Abschließende, leicht überstehende und gekehlte Zierleiste. Maße 119,5 x 64 x 54 cm. Vgl. sehr ähnliche Modellvarianten u.a. im Louvre, Paris, unter der Inventarnummer OA 1320 sowie alte Schwarz-Weiß-Aufnahmen von einem Fauteuil im Museum für Kunsthandwerk in Frankfurt unter Inv.-Nr. C 403 856. Provenienz:Englisches Herrenhaus, 1960er Jahre. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.