Los 4009

König Frederik VI. von Dänemark, Herzog von Lauenburg (1768 - 1839) - Uniform als General, um 1814/20

Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke | A80m | Präsenzauktion | 1050 Lose

Im Nachverkauf

Anmelden

Beschreibung

Außergewöhnlich hoher Zweispitz aus schwarzem Filz (Risse, kleine Fehlstellen), Besatz aus schwarzen Straußenfedern, vergoldete Sternagraffe aus geprägtem Messingblech mit dunkler Kokarde und dahinter eingestecktem, weißem Hahnenfederstoß, in den Hutspitzen rot durchzogene Kordons. Dunkles Seidenfutter mit altem Papieretikett des Hutmachers "M.C. Parisot", schwarzes Lederschweißband. Dazu der Uniformfrack aus hochrotem Wolltuch mit dunkelblauen Aufschlägen und weißen Vorstößen, vorn zweireihig mit zwölf flachen, vergoldeten Messingknöpfen (rs. bezeichnet "Double Gilt Orange") geschlossen, vergoldete Silberstickereien mit Pailletten am hohen Stehkragen und den Ärmelaufschlägen. Auf der linken Brustseite die gestickten Ordenssterne des Elefantenordens und des bayerischen Hubertusordens (seit 1814 Ritter dieses Ordens). Epauletten mit silbervergoldeten Bouillons (gedunkelt), von den ursprünglich jeweils drei gestickten Rangsternen (General) ist nur noch einer vorhanden, die Sitzspuren der anderen sind erkennbar. Helles Seidenfutter (fleckig) mit Resten des schwarzen Ärmelfutters. Hut und Frack mit altersbedingten Schäden, restaurierungsbedürftig, geringe Mottenspuren. Frederik VI. regierte ab 1808 und war mit Napoleon verbündet, zwischen 1808 und 1814 auch König von Norwegen, ab 1815 Herzog von Lauenburg. Verheiratet mit Prinzessin Maria von Hessen-Kassel. Es dürfte sich um die Uniform handeln, die König Frederik VI. auf dem Wiener Kongress trug. Sehr seltene Uniform eines Monarchen am Ende der napoleonischen Ära. Zustand: II -

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 1061 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 18. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit Orden und Auszeichnungen (Los-Nr. 3851 - 3987) und direkt im Anschluss mit militärhistorische Sammlungsstücke Los-Nr. 3991 - 4916) Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.