Los 3649

Miniatur-Stechzeug, Kunstschmiede Schneider, München, gefertigt vor 1923

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A80aw | Präsenzauktion | 590 Lose

Zuschlag € 4.600

Anmelden

Beschreibung

Aufwändig von Hand gefertigte Miniaturrüstung nach dem Vorbild eines Nürnberger Stechzeugs um 1500. Mehrteilig gearbeiteter Stechhelm mit gekehlter Kalotte und fein gearbeiteten Ventilationsöffnungen. An der rechten Seite eine im Scharnier zu öffnende fein durchbrochene Klappe. Großes Armzeug mit siebenfach geschobenen Schultern und großen Meuseln. Rechts im Scharnier zu öffnende Unterarmröhre, links kräftig gekehlte Turnierhentze mit starrem Handschutz. Die Flügel der Schultern und die Ränder der Meuseln fein durchbrochen. Kräftig gewölbte, einfach geschobene Brust mit seitlich verschraubtem Rüst- und Rasthaken. Zwei anhängende Brechscheiben. Drei gekehlte Bauchreifen mit anhängenden dreifach geschobenen Tassetten (eine Schnalle der Lederriemen fehlt). Gekehlte Rückenplatte mit drei anhängenden Gesäßreifen. Dabei Turnierlanze mit eiserner Krönleinspitze und gekehlter Brechscheibe sowie Schultertasche aus geprägtem Leder mit reliefiertem Wappen. Auf originalem, schmiedeeisernem Ständer montiert. Gestufter, hölzerner Sockel mit stark beriebenem Samtbezug. Höhe des Harnisches 27,5 cm, Gesamthöhe 50 cm. Aus der bekannten Kunstschmiede Schneider in München, nach Einliefererangaben dort 1923 erworben. Provenienz: Privatsammlung des bekannten Waffenexperten Hans Schedelmann. Zustand: II +

Allgemeine Informationen

Unsere Präsenzauktion „Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt“ beinhaltet 590 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 15. Nov. 2019 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3251 - 3840). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.