Los 169

Empire Pendule mit Herkules, Paris, um 1810/15

Aus Burgen und Schlössern - Ausgesuchte Kunst und Kunsthandwerk von der Antike bis ins 20. Jhdt. | A87p | Präsenzauktion | 245 Lose

Zuschlag € 3.700

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Große Empire Pendule aus feuervergoldeter Bronze mit vollplastischer Darstellung des Herkules mit Keule, sich mit dem Unterarm auf einen Baumstumpf stützend. Das Emailleziffernblatt signiert „Rodin à Paris“. Der achteckige Sockel, von Löwentatzenfüßen getragen, zeigt die herculanischen Attribute sowie Caduceus-Ornamente auf den abgeschrägten Ecken. Für vergleichbare Stücke siehe: Niehüser, Bronzeuhr, S. 64, 231 Montanes, Catalogo del Museo de Relojes de las Bodegas, 100. Ottomeyer / Pröschel 1, 399. Maße 50 x 39 x 14,5 cm. Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Präsenzauktion beinhaltet 246 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 25. September 2020 um 16:00. Die Vorbesichtigung findet vom 19. bis 24.09.2020 im Schloß Greding, Nürnberger Str. 1, 91171 Greding von jeweils 10 bis 18 Uhr (MEZ) statt.