Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten

A89s | Präsenzauktion | 1044 Lose

28. Mai 2021 | Beginn: 10 Uhr (MEZ)

Unsere Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" beinhaltet 1.044 Lose und findet am Freitag, dem 28. Mai 2021 in unseren Auktionsräumen in Grasbrunn bei München statt. Beginnzeiten, Vorbesichtigungsdaten, sowei weitere Informationen finden Sie unten.

ACHTUNG: Wichtige Informationen wegen COVID-19 finden Sie HIER

Auktionszeitraum

28. Mai 2021  |  Losnr.: 2001 - 3044  |  Beginn: 10 Uhr (MEZ) 

Vorbesichtigung

Die Vorbesichtigung findet vom 19. - 22.05., 25.05., 29.05. und 31.05.2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.

ACHTUNG: Wichtige aktuelle Informationen wegen COVID-19 finden Sie HIER

Versteigerungsort

Hermann Historica, Bretonischer Ring 3, 85630 Grasbrunn / München. 

ACHTUNG: Wichtige aktuelle Informationen wegen COVID-19 finden Sie HIER

Informationen
Artikel-Nr.: A89s
Auktion: 89
Anzahl der Lose: 1044
Fachthema: Schusswaffen
Seitenzahl: 672
Beschreibung

Dem vielfachen Wunsch der Waffensammler Rechnung tragend, haben wir nun im Katalog zur 89. Auktion erstmals alle Schusswaffen zusammengefasst, die wir während der großen Auktionswoche anbieten. Somit finden Sie ab sofort auch orientalische, asiatische und indo-pazifische Waffen, die bisher im Katalog „Alte Waffen“ einsortiert waren, im Schusswaffenkatalog.

Bei den frühen Waffen ist das erstklassige Angebot an Radschlossgewehren und -pistolen bestechend, darunter ein paar besonders feine Stücke aus Teschen. Das Karabinerpaar, Los 2072, scheut keinen Vergleich und stellt selbst museale Stücke locker in den Schatten! Auch der Meister der Tierkopfranke leistet mit den Pistolen aus Los 2094 einen bedeutenden Beitrag.

Wer immer schon prominente Geschenkwaffen sein Eigen nennen wollte, kommt mit Los 2189 auf seine Rechnung: diese Luxussteinschlosspistolen aus dem Hause Kuchenreuter schmückten einst die Waffenkammer des Herzogs von Wellington, Sieger bei Waterloo. Und auch der ehemalige Besitzer des schlesischen Pistolenpaars, Los 2148, war wohl ebenfalls wohlhabendes Mitglied der „Reichen und Schönen“.

Auch von der „Gun that won the West“, der berühmten Winchester, haben wir einige erstklassig erhaltene Originale aus einer großartigen Sammlung anzubieten, nämlich die Lose 2408 bis 2426. Winchester hat auch versucht, den Osten zu erobern, und einige nach Russland geliefert – Lose 2885 und 2886.

Los 2469 ist die erste Pistole, für die sogar ein eigener Schlager geschrieben wurde, gesungen von Willy Fritsch - „Das gibt’s nur einmal, das kommt nie wieder“! Der Engländer würde sagen: „It’s now or never“ – denn vom Mauser Modell 27 wurde nur ein einziges Stück gebaut, Seriennummer 1. In Abwandlung unserer sonstigen Empfehlung wird es hier heißen: „Die wird in jeder guten Sammlung fehlen – nur nicht in einer“! Fast gleich selten ist der Maschinenkarabiner von Haenel, Los 3006. So ein Stück in diesem Zustand gibt’s auch nur alle 10 Jahre.

Der Platz reicht nicht aus, um alle schönen Stücke gebührend zu würdigen, die prachtvollen Perkussionsgewehre, die zahlreichen Duellpistolen im Kasten, die superseltenen frühen US-Bürgerkriegswaffen – blättern Sie durch, schauen sie rein, Sie werden ins Schwärmen geraten!

Inhaltsverzeichnis

Literatur, Orientalische Schusswaffen und Zubehör, Asiatische Schusswaffen und Zubehör, Geschütze und Zubehör, Langwaffen Lunten- und Radschloss, Kurzwaffen Lunten- und Radschloss, Langwaffen Steinschloss und Perkussion, Kurzwaffen Steinschloss und Perkussion, Luftdruckwaffen, Pulverflaschen und Zubehör, Langwaffen frühe Systeme, Kurzwaffen frühe Systeme, Miniaturen, Moderne Jagdwaffen, Langwaffen moderne Systeme, Kurzwaffen moderne Systeme, Ordonnanzwaffen Ausland, Ordonnanzwaffen deutsche Staaten

Informationen
Artikel-Nr.: A89s
Auktion: 89
Anzahl der Lose: 1044
Fachthema: Schusswaffen
Seitenzahl: 672