Lot 4144

Empress Elisabeth of Austria - a velvet-covered beadwork writing case, circa 1880

Orders and Military Collectibles until 1918 | A94m | Live auction | 167 Lots

Description

Roter Samtbezug mit beidseitigen Goldbordüren (Fehlstellen). Vorderseitig gestickte Darstellung eines antiken Palastes mit Säulengang und Reiterstandbild, umrahmt von Rocaillen und Blüten in farbiger Glasperlenstickerei. Die eiserne Schließe (Schlüssel fehlt) in feiner Niellotechnik verziert mit Paradiesvögeln und Blüten auf teils silbernem und goldenem Grund. Die Innenseiten mit weißer, gewässerter Seide ausgeschlagen, die Dokumententasche innen mit grüner Seide. Einliegendes Löschblattheft mit weißem Seidenbezug. Die Innenseite mit handschriftlicher Inventarnummer "1574 N." und Bezeichnung "Ah. Privatfond" in Bleistift. Partiell fleckig, der Samt teils ausgeblichen.

Provenance: Hermann Historica, 20. Auktion 1989, Los 2743, damals aus dem Antiquitätenhandel aus Neuberg an der Mürz mit der Herkunftsangabe des kaiserlichen Jagdschlosses Mürzsteg eingeliefert. Seither in einer deutschen Privatsammlung.

Condition: II - Questions about the lot?

General Information

The post-auction sales to our "Orders and Military Collectibles until 1918" auction from October 27, 2022 has already started, and will run all the way through November 30, 2022. Until then you can purchase all unsold lots at the starting price plus the buyers premium.