Lot 2075

Nicolai Mihailov - Portraitverzeichnis 1938 mit persönlicher Widmung an Hitler

German Historical Collectibles from 1919 onwards | A83r | Live auction | 608 Lots

Description

In Buchform mit hellblauem Leineneinband und in Gold auf blauem Leder geprägtem Künstlernamen auf der Vorderseite und am Rücken. Auf dem Vorsatzblatt eigenhändige Tintenwidmung "Dem Führer in tiefster Verehrung und größter Bewunderung. Nic. Michailow - Berlin d. 12 IV 1938". Folgend eine gedruckte Kurzbiographie des Künstlers sowie 62 seiner Portraits von Persönlichkeiten in fototechnischer Reproduktion, 57 davon mit Namen des/der Portraitierten sowie des Besitzers auf Deckblatt, die restlichen fünf am Ende eingeklebt (eines lose) und mit handschriftlicher Namensbezeichnung. Kpl. mit Schuber. Unter den Portraitierten: Selbstportait des Künstlers, Zar Boris III. von Bulgarien, Adolf Hitler, Benito Mussolini, Prinz Carl von Schweden, Josef bzw. Magda Goebbels, GFM von Hindenburg, Arturo Alessandri (chilenischer Präsident), Charles Curtis (1929-33 US-Vizepräsident), Adolf von Brüning, Gen. Lettow-Vorbeck, Gen. Oberst von Seeckt, Anna May Wong (US-Schauspielerin), Artur da Silva Bernardes (12. Präsident Brasiliens), Ludwig Roselius und Ernst Vollbehr. Individuell gefertigtes, einzigartiges Portraitverzeichnis, das in dieser Fassung 1938 wohl nur Hitler geschenkt wurde.Nicolai Michailow (1876 - 1960), bulgarischer Maler, studierte an der Münchner Kunstakademie unter Alex (Sandro) von Wagner und Otto Seitz, kehrte nach Sofia zurück, wo er u.a. als Professor an der Zeichenschule unterrichtete und zahlreiche Portraits der bulgarischen Zarenfamilie und von Persönlichkeiten schuf. 1910 übersiedelte er nach Berlin und feierte mit seinen Ausstellungen große Erfolge. 1914 beauftragte ihn Zar Ferdinand mit Portraits der Zarenfamilie und verlieh ihm in der Folge den Titel des Kgl. Bulgarischen Hofmalers. In den frühen 1920er Jahren reiste er nach Süd- und Nordamerika, wo er zahlreiche Präsidenten portaitierte. Bis 1933 folgten zahlreiche erfolgreiche Ausstellungen in New York und Washington, Rom, Stockholm und London sowie in Hamburg, Berlin, Bern, Leipzig und Chemnitz. 1934 portraitierte er noch GFM von Hindenburg wenige Wochen vor dessen Tod und zumindest zweimal portraitierte er Adolf Hitler, 1933 (vgl. Hermann Historica, 60. Auktion 2010, Los 3171) und 1936, Abbildung in diesem Werk.

Condition: II Questions about the lot?

General Information

The auction includes 608 lots and starts on Friday, Oct. 23, 2020 at 10 am (CET). Lot no. 2001 - 2608. The pre-sale viewing will take place from Oct. 18 - 21 Oct., 2020 from 2 to 6 pm (CET). However, the number of participants for both auction and viewing is limited due to Covid-19 restrictions and requires an appointment. Bring your favourite breathing mask! Prior to any visit please check our website - we'll update it as soon as the situation changes.