Lot 1591

A M 1844 rifle of the Hamburg Citizen's militia

Fine Antique and Modern Firearms | A94s | Live auction | 119 Lots

Description

Gezogener Oktagonallauf im Kaliber 15,5 mm, Länge 74,5 cm, Seele rau. Auf der Oberseite eingeschobenes Korn und verstellbare Kimme, dahinter spätere, in Silber eingelegte Signatur "H. Zapff in Hamburg", Bajonetthaft entfernt, Schwanzschraubenblatt graviert. Rückliegendes, auf der Schlossplatte graviertes Perkussionsschloss. Nussholzvollschaft mit Kolbenfach und en suite gravierter Eisen-/Messinggarnitur, linke Kolbenseite hinter der Backe gestempelt mit dem Hamburger Stadtwappen in einem Jagdhorn und Nummer "447". Eiserner Ladestock. Länge 114 cm. Das Hamburger Bürgermilitär umfasste u.a. ein Jägerbataillon, das aus ca. 250 Mann bestand. Diese waren mit Büchsen M 1844 ausgerüstet, welche von J.E. Hoerning in Hamburg bzw. E.W. Pistor in Schmalkalden gefertigt wurden. Nachdem das Hamburger Bürgermilitär 1868 aber aufgelöst wurde, ließ man die Jägerbüchsen beim Büchsenmacher Zapff zu zivilen Jagdwaffen umbauen und gravieren, um sie so besser verkaufen zu können. Interessante, äußerst seltene Jägerbüchse.

Condition: II - Questions about the lot?

General Information

The post-auction sales to our "Fine Antique and Modern Firearms" auction from October 24, 2022 has already started, and will run all the way through November 30, 2022. Until then you can purchase all unsold lots at the starting price plus the buyers premium.