Lot 12009

A small estate concerning the "Young German Order" or Freemasons in Germany

International Military History from 1919 | O88r | Online auction | 837 Lots

Description

Beschriftetes Fotoalbum eines Angehörigen des Jungdeutschen Ordens, gesamt ca. 107 Aufnahmen, diese zusammengestellt in einem neuzeitlichen Album, beginnend 1925 und endend mit Aufnahmen der Beerdigung von Artur Mahraun 1950. Dazu ca. 15 Bücher und Dokumente zum Orden, Herausgeber teilw. A. Mahraun, bzw. zur Freimaurerei in Deutschland. Außerdem Glas mit Freimaurer-Symbolik, zwei Bierzipfel sowie Ausweise mit Lichtbild eines Logenangehörigen. In unterschiedlicher Erhaltung, Vorbesichtigung empfohlen.
Der Jungdeutsche Orden, abgekürzt "Jungdo", war zeitweise der größte nationalliberale Verband in der Zeit der Weimarer Republik und unterschied sich durch sein staatspolitisches Ziel, seine Organisation sowie durch sein Brauchtum, das sich an den historischen Deutschen Orden anlehnte, von anderen politischen Organisationen. Er war aus dem von Artur Mahraun geführten Freikorps "Offiziers-Kompanie-Cassel" (OKC) hervorgegangen. Artur Mahraun (geb. 30. Dezember 1890 in Kassel; gest. 27. März 1950 in Gütersloh) war ein deutscher politischer Aktivist und Schriftsteller. Als Gründer und „Hochmeister“ des Jungdeutschen Ordens wird er der Konservativen Revolution zugerechnet.


Condition: II Questions about the lot?

General Information

Our online auction "International Military History from 1919" includes 841 lots. The auction starts on Friday, June 25, 2021 at 10:00 am (CET). The pre-sale view will take place from June 16 -19, 2021 from 11 am to 17 pm (CET).