Los 3030

Knaben-Radschlossbüchse, süddeutsch, um 1720

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A82s | Präsenzauktion | 116 Lose

Beschreibung

Achtkantiger, in rund übergehender älterer Lauf mit sechsfach gezogener Seele im Kaliber 11 mm. Eingeschobene Visierung. Auf der Laufunterseite geschlagene Schlangenmarke der Büchsenmacherfamilie Danner in Nürnberg, wohl Lauf einer Radschlosspistole des 17. Jhdts. in Zweitverwendung. Schwanzschraube fehlt. Zierliches Radschloss mit innenliegendem Rad. Abzug mit Stecher. Vollschäftung aus schön gemustertem Tuja-Holz mit Einlagen aus graviertem und geschwärztem Bein. Kolbenkasten mit Schubdeckel, Wange mit ovaler Einlage aus Perlmutt. Ergänzter Ladestock mit Dopper aus dunklem Horn. Länge 69,5 cm. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" vom 27. Mai 2020 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 12. Juli 2020. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. 25% Aufgeld.