Los 1320

Knechtische Harnischbrust mit späterem Ätzdekor, deutsch, um 1510

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A82aw | Präsenzauktion | 213 Lose

Beschreibung

Kräftig gewölbte Brustplatte, an der Oberkante kantig nach innen umgeschlagener, weit ausladender Brechrand. Beweglich geschobene Armeinsätze mit kantigen Brechrändern und originalen Riemenschnallen. Zwei anhängende Baureifen mit späteren Riemen zur Befestigung der Tassetten. Ganzflächige Zierätzung des Historismus im italienischen Stil. Drei Zierstreifen mit floralem Dekor und zentralem Wappenschild, darüber lateinische Schutzinschrift „(os) non chominuetis ex eo“ (nicht ein Knochen soll ihm gebrochen werden, Lukas 19:36). Darüber Darstellung Mariens, flankiert vom Hl. Bernhard und dem Hl. Antonius von Padua. Höhe 39 cm. Die Ätzung der Brustplatte ist in sehr ähnlicher Form auf einer um 1510 datierten milanesischen Brustplatte im Philadelphia Museum of Art zu finden, die hier wohl als Vorbild diente. Das abgebildete Wappen kann eventuell der Familie Monticola in Mantua zugeordnet werden. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt" vom 26. Mai 2020 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 12. Juli 2020. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. 25% Aufgeld.