Los 5814

Bronzefigur des Prinzen Karl Anton von Hohenzollern (1811 - 1885) als General

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | A82m | Präsenzauktion | 905 Lose

Beschreibung

Massive Bronze, patiniert, an der Plinthe schauseitig der Name des Dargestellten und rs. der Gießereistempel "H. Pelargus Stuttgart" (Hugo Pelargus, Königlich Württembergischer Hoferzgießer, 1861 - 1931). Stehende Ganzfigur in Uniform mit Stiefeln, Sporen, Uniformrock und angelegtem Ordensschmuck (u.a. Kollane des Hausordens von Hohenzollern), unterer Teil des Säbels fehlt. Gebrauchsspuren. Höhe 34 cm. Verkleinerte Ausführung des Karl-Anton-Denkmals vor dem Schloss Sigmaringen in schöner Qualität. Karl Anton von Hohenzollern-Sigmaringen war 1848/1849 letzter regierender Fürst von Hohenzollern-Sigmaringen vor dessen Eingliederung in Preußen. Zwischen 1858 und 1862 fungierte er als preußischer Ministerpräsident. Zwischen 22.11.1858 und 28 6.1860 amtierte er zusätzlich als Kommandierender General des VII. Armee-Korps, am 31.5.1859 erreichte er den Rang eines Generals der Infanterie. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Informationsstand: 13. Mai. Mit Genehmigung des Gesundheitsamtes dürfen sowohl Vorbesichtigung wie auch Auktion mit Publikumsbeteiligung stattfinden, allerdings mit Einschränkungen: bitte schauen Sie auf unsere Covid-19 Seite! Unsere Präsenzauktion „Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 905 Lose. Die Auktion startet am Donnerstag, den 28. Mai 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5905). Die Vorbesichtigung findet vom 21. bis 24. Mai 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls werden wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten.