Los 5422

König Karl I. von Rumänien (1835 – 1914) – prunkvolle Ebenholzschatulle als Geschenk für Großadmiral von Köster

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | A82m | Präsenzauktion | 905 Lose

Beschreibung

Massives Ebenholz, geschnitzt, bemalt, teilvergoldet, vergoldete Bronzebeschläge. Korpus mit Volutenzarge und Profilen. Ein viergeteilter Holzeinsatz, darauf ein altes maschinegeschriebenes Etikett „Aus dem Nachlass des deutschen Grossadmirals v. Köster. Geschenk des Königs Karl I. v. Rumänien und seiner Frau Elisabeth geb. Prinzessin von Wied (Carmen Silva).“ Auf der Deckeloberseite (Risse) Spuren von gemalten Blüten und kalligrafischen Schriftzügen, im Zentrum als Relief das bekrönte rumänische Allianzwappen mit Devise „Nihil sine Deo“. Auf der Deckelinnenseite eine aufgelegte, fein geschnitzte Plakette mit bekrönter Herrscherchiffre und Devise. Beschläge blütenförmig reliefiert. An den Ecken vier vollplastische, vergoldete Löwen als Standfüße. Verschließbar, komplett mit Schlüssel. Karl I. regierte als König von 1881 – 1914, war Hohenzoller und lehnte sich außenpolitisch an Deutschland an. Großadmiral Hans von Köster (1844 – 1928) wurde 1887 Kommandant der Panzerfregatte SMS König Wilhelm, des damals größten Schiffes der Kaiserlichen Marine. Am 28.6.1905 erlangte er als erster deutscher Marineoffizier den Rang eines Großadmirals, 1908 erfolgte die Wahl zum Präsidenten des Deutschen Flottenvereins, am 21.6.1909 erhielt er die Brillanten zum Schwarzen Adlerorden. Maße 47 x 37 x 22 cm. Zustand: II - III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Informationsstand: 13. Mai. Mit Genehmigung des Gesundheitsamtes dürfen sowohl Vorbesichtigung wie auch Auktion mit Publikumsbeteiligung stattfinden, allerdings mit Einschränkungen: bitte schauen Sie auf unsere Covid-19 Seite! Unsere Präsenzauktion „Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 905 Lose. Die Auktion startet am Donnerstag, den 28. Mai 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5905). Die Vorbesichtigung findet vom 21. bis 24. Mai 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls werden wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten.