Los 5332

Kaiser Ferdinand III. von Österreich – silber- und perlmutteingelegte Prunk-Radschlossbüchse, „Meister der Tierkopfranke“, Wien, um 1650

Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke | A82m | Präsenzauktion | 905 Lose

Beschreibung

Achtfach gezogener Achtkantlauf im Kaliber 12,5 mm mit eingeschobenem Silberkorn, zweifacher Klappkimme und goldgefüttertem Zündloch. Die Laufoberseite bis zur Mündung figürlich und ornamental mit reliefiertem und graviertem Silber über mattiertem Grund eingelegt. Eisernes, en suite zum Lauf in Silber überreich eingelegtes Radschloss mit halb innenliegendem Rad. Abzug mit (gekürztem, defektem) Nadelstecher. Vollflächig mit halbplastischen Tieren und Ranken beschnitzter sowie mit gravierten Perlmutteinlagen verzierter, ebonisierter Holzvollschaft mit gravierten Eichhörnchen an der Beinnase. Auf der Wange in Perlmutt eingelegter Doppeladler, flankiert von zwei Einhörnern. Gravierter Abzugsbügel aus Eisen. Späterer Holzladestock mit Beinnase, unter der Wange kleine Perlmutt-Fehlstelle, Halterung vom Schuber fehlt. Extrem aufwändig verarbeitete Prunkbüchse in höfischer Qualität. Länge 110,5 cm. Zum Meister der Tierkopfranke, siehe: Hayward, J.F, Die Kunst der Büchsenmacher, Band 1, S. 137 f. Eine nahezu identische Radschlossbüchse, ehemals im Besitz der Fürstbischöfe von Eichstätt, wurde 2018 vom Metropolitan Museum of Art in New York angekauft (Sammlungsnummer 2018.103). Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Informationsstand: 13. Mai. Mit Genehmigung des Gesundheitsamtes dürfen sowohl Vorbesichtigung wie auch Auktion mit Publikumsbeteiligung stattfinden, allerdings mit Einschränkungen: bitte schauen Sie auf unsere Covid-19 Seite! Unsere Präsenzauktion „Internationale Orden & militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 905 Lose. Die Auktion startet am Donnerstag, den 28. Mai 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 5001 - 5905). Die Vorbesichtigung findet vom 21. bis 24. Mai 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls werden wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten.