Los 4381

Kaiserin Auguste Viktoria - Schreibset von der I.M.Y. Iduna

Orden und Militaria bis 1918 | A94m | Präsenzauktion | 167 Lose

Beschreibung

Furniertes braunes Holz mit poliertem Lackfinish (teilweise krakeliert), Beschläge aus weißem Metall (eine Randleiste unvollständig), zwei seitliche Tragegriffe, auf dem Scharnierdeckel ein silbernes Schild mit Inschrift "I.M.Y. IDUNA". Innen eine ausklappbare, goldbordierte, grüne Leder-Schreibfläche, Stiftablage und zwei Fässchen, die Deckelinnenseite mit eingepasstem, herausnehmbarem Spiegel (kleine Fehlstellen in der Spiegelschicht). Unvollständig, Leder fachgerecht erneuert, teilweise leicht beschädigt, Altersspuren. Maße 43 x 29 x 22 cm. Sehr repräsentativ. Die Schonerjacht Yampa wurde von A.C. Smith entworfen und 1887 auf der US-Werft Harlan & Hollingworth in Wilmington gebaut. Im Jahr 1898 kaufte Kaiser Wilhelm II. die Yampa vom US-Millionär Chester W. Chapin. Bevor er sie seiner Frau, Kaiserin Auguste Viktoria, schenkte, ließ er das Schiff umbauen und gab ihm den Namen Iduna. Die Jacht fiel im Jahr 1934 einem Brand zum Opfer.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Orden und Militaria bis 1918" vom 27. Oktober 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 30. November 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.