Los 3035

Übergroße Khanda, Indien, 19. Jhdt.

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A94aw | Präsenzauktion | 162 Lose

Beschreibung

Kräftige, yataganförmig geschwungene Klinge, die oberen beiden Drittel mit einem mittig angeordneten Zug, im unteren Drittel mit vernieteten, silbertauschierten Verstärkungsplatten. Eisernes Gefäß mit langen, durchgenieteten Mitteleisen und glockenförmigem Handschutz mit aufgenietetem Brechrand aus Messing, vollflächiger, stellenweise etwas beriebener Dekor in Silbertausia. Eiserne zylindrische Hilze. Große, mehrteilige, diskusförmige Knaufplatte mit zentralem balustergegliederten Dorn, ebenfalls mit aufwendiger, vollflächiger Silbertausia. Länge 108 cm. Wuchtige, schwere Waffe, die mglw. bei Hinrichtungen verwendet wurde.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt" vom 26. Oktober 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 30. November 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.