Los 579

Überlebensgroßer Kopf eines Dvarapala, Mon-Dvaravati (Thailand), 8./9. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A82kua | Präsenzauktion | 717 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Einteilig aus gräulichem Sandstein geschlagener Kopf mit schöner Alterspatina. Rundes, lächelndes Gesicht mit ausgeprägten Lippen, breiter Nase, niedergeschlagenen Augen und verlängerten Ohrläppchen. Auf dem Haupt mit fein gelockter Frisur eine fünfzackige Krone. Der fragmentarisch erhaltene Chignon mit einem Band umwunden. Auf modernem Stand montiert. Höhe 44,5 cm, Gesamthöhe 58. Provenienz: Sotheby's London, 1978. Zustand: II - III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Informationsstand: 13. Mai. Mit Genehmigung des Gesundheitsamtes dürfen sowohl Vorbesichtigung wie auch Auktion mit Publikumsbeteiligung stattfinden, allerdings mit Einschränkungen: bitte schauen Sie auf unsere Covid-19 Seite! Unsere Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 719 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 25. Mai 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1 - 719). Die Vorbesichtigung findet vom 21. bis 24. Mai 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.