Los 1071

Schwere Perkussionsflinte, Hermann Zapff in Hamburg, um 1850

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A94s | Präsenzauktion | 119 Lose

Beschreibung

Kal. 4Gauge, Nr. ohne, Laufbündel aus Damaststahl im Kaliber 24 mm (4 Gauge), auf der Laufschiene Neusilberkorn und goldeingelegte Signatur. Laufansätze, Hakenschwanzschrauben und -blatt fein graviert und vergoldet. En suite dekorierte Perkussionsschlösser (ein Hahnsporn abgebrochen). Halbschaft mit graverter und vergoldeter eiserner Rankengravur, unter dem Vorderschaft Neusilberplakette mit Monogramm Freiherrenkrone mit "MvM". Kräftiger Ladestock aus Horn mit Kugelzieher. Schaft überarbeitet. Länge 122 cm. Für ihre Größe und das Kaliber elegante und führige Doppelflinte.

WBK: Achtung - Erlaubnispflichtig - weitere Infos hier

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten" vom 24. Oktober 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 30. November 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.