Los 301

Radetzky mit seinem Stab in der Schlacht von Novara am 23. März 1849, Genremaler nach Albrecht Adam, 19. Jhdt.

Kunst und Antiquitäten - Antiken, Asiatika und Russische Kunst | A94kua | Präsenzauktion | 479 Lose

Beschreibung

Mischtechnik auf Leinwand, auf Presspappe aufgezogen. Großformatige Darstellung des Aufbruchs zur Schlacht unter der Führung des österreichischen Feldmarschalls Radetzky. Er reitet auf arabischem Schimmel, um ihn herum schaaren sich die Offiziere. Auf der rechten Bildhälfte verschwindet ein Kavalleriezug in einer Staubwolke, dahinter öffnet sich der Blick aufs Schlachtfeld. Unter Glas gerahmt. Maße mit Rahmen 76 x 96 cm. Das Gemälde ist in Anlehnung an das gleichnamige, 1855 datierte Gemälde von Albrecht Adam (1786 - 1862) entstanden. Adam war ein deutscher Schlachten-, Portrait- und Genremaler, der besonderen Wert darauf legte, als Augenzeuge bei den zu malenden Schlachten dabei gewesen zu sein.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Kunst und Antiquitäten - Antiken, Asiatika und Russische Kunst" vom 22. Oktober 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 30. November 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.