Los 1427

Wikingisches Schwert mit Ulfberht-Klinge, Nordeuropa, 10. Jhdt.

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A82aw | Präsenzauktion | 559 Lose

Zuschlag € 15.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Breite zweischneidige Klinge mit leicht gerundeter Spitze und beidseitiger flacher Kehlung. Am Klingenansatz einseitig in Eisen eingelegte Bezeichnung „+ULFBERHT+“, die Gegenseite mit Resten eines eingelegten Ornaments. Kurze, beidseitig vertikal gekehlte Parierstange mit Resten von Silbereinlagen und Silberplattierung. Breite Angel, zweiteilig gearbeiteter Knauf mit der Parierstange entsprechenden silbernen Dekorresten. Länge 91,5 cm. Hochwertiges wikingisches Schwert mit einer Klinge der bekannten Ulfberht-Gruppe, die heute einer fränkischen Werkstatt im Rheinland zugeschrieben wird. Eine sehr ähnliche Klinge wird in Ewart Oakeshott, Records of the Medieval Sword, auf Abb. 5i gezeigt. Zustand: III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Informationsstand: 13. Mai. Mit Genehmigung des Gesundheitsamtes dürfen sowohl Vorbesichtigung wie auch Auktion mit Publikumsbeteiligung stattfinden, allerdings mit Einschränkungen: bitte schauen Sie auf unsere Covid-19 Seite! Unsere Präsenzauktion „Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt“ beinhaltet 559 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 26. Mai 2020 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1001 - 1559). Die Vorbesichtigung findet vom 21. bis 24. Mai 2020 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Einschränkungen! Bringen Sie Ihre Lieblingsschutzmaske mit, andernfalls wir Sie gerne mit einer einfachen Variante ausstatten können.