Los 11721

Gauleiter Josef Wagner - signierter Brief, 1931

Orden und Militaria ab 1919 | O93r | Onlineauktion | 989 Lose

Beschreibung

Kleiner Bogen (Maße 19,5 x 22 cm) mit gedrucktem Kopf der NSDAP "Gau Westfalen-Süd", datiert "Bochum am 28. Oktober 1931". Wagner fordert einen "Pg. Bökenkamp" auf, eine Spendenliste "zusamt den bislang gesammelten Geldern sofort an meine Privatanschrift [.] einzureichen". Eigenhändig in Tinte signiert "Wagner". Gefaltet. Josef Wagner (1899 - 1945), seit 1928 Gauleiter Westfalen, ab 1931 Westfalen-Süd und zudem ab 1935 Gauleiter Schlesien. 1941 wird er aufgrund eines Schreibens seiner Frau, in dem diese ihrer Tochter von einer Hochzeit mit einem Mitglied der LSSAH abrät, weil der Mann nicht in der Kirche sei, durch Hitler aller Ämter enthoben und aus der Partei ausgeschlossen. Nach dem Attentat vom 20. Juli 1944 wurde er von der Gestapo verhaftet und kam im April/Mai 1945 unter ungeklärten Umständen in der Haft ums Leben.

Provenienz: Dan Tarkington Collection.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Freitag, den 24. Juni 2022 um 10:00 Uhr. Die Vorbesichtigung findet vom 15. - 18. Juni 2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.