Los 8

Goldbeschlag mit Jagdszene, Iran, 2. Jtsd. v. Chr.

Kunst und Antiquitäten - Antiken, Asiatika und Russische Kunst | A92kua | Präsenzauktion | 485 Lose

Startpreis € 28.000

Anmelden

Beschreibung

Zwei aneinander passende Fragmente eines länglichen Goldblechs, das mit Jagdszenen verziert ist. Der obere und der untere Rand sind jeweils umgebogen, wohl um den Streifen an einem Trachtenbestandteil wie etwa einem Gürtel zu befestigen. Die Figuren sind in Repoussé-Technik gearbeitet und kalt verziert mit Punkt- und Strichdekorationen. Die Tiere und Menschen wurden mit feiner Beobachtungsgabe dargestellt, Meisterwerk eines frühen Goldschmieds. An den Rändern vereinzelt leicht eingerissen. Ohne Ergänzungen und Restaurierungen. Länge 28 cm. Höhe 5,2 cm. Gewicht 49,4 g.

Provenienz: Aus rheinland-pfälzischer Privatsammlung, übernommen vom Großvater.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Kunst und Antiquitäten - Antiken, Asiatika und Russische Kunst" vom 16. Mai 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 30. Juni 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.