Los 95

Drei vergoldete Silberanhänger mit bildlichen Darstellungen, Kiewer Rus, 12. - 13. Jhdt.

Kunst und Antiquitäten - Antiken, Asiatika und Russische Kunst | A92kua | Präsenzauktion | 888 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Drei gleichartig geformte, runde Silberanhänger: die Mitte von hinten her durch Treibarbeit gewölbt. Der Rand flach, innen und außen durch Kerbdraht eingefasst. Senkrecht zu den Kerbdrahtkreisen radial verlaufende, kurze Kerbdrähte, welche die Randzone in vier (zweimal) bzw. sechs Segmente unterteilen. Am oberen Rand jeweils eine hohle, kugelige Öse: seitlich durchbohrt und die Öffnungen mit Kerbdraht umgeben, ein senkrechter Kerbdraht ebenso rund um die Mitte der Kugel. Die Zierfelder in der Mitte zweimal mit gleichem Motiv: orthodoxes Kreuz, von dem an der Basis links und rechts eine s-förmige Ranke emporsteigt, von der seitlich geschwungene Zweige ausgehen. Umrisse von Kreuz und Ranke mit dunklem Niello auf dem silbernen Untergrund markant hervorgehoben. Das dritte Stück mit einer Darstellung des nimbierten Erzengels Michael in prunkvoll geschmücktem Gewand. In der Rechten einen Speer, in der Linken einen Globus. Die vergoldete Gestalt hebt sich vor dem dunkel niellierten Hintergrund deutlich ab. Feine Ritzverzierung gibt anatomische Details und Muster auf Kleidung und Gürtel detailliert wieder. Oberfläche mit Reinigungsspuren. In den Kanten zwischen Kerbdrähten und Feldern teils Oxydauflagen erhalten. Durchmesser ohne Öse jeweils 6,2 cm, Durchmesser mit Öse 7,8 - 8,0 cm. Gewicht 21,02, 18,41 und 18,20 g.

Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Die Auktion startet am Montag, den 16. Mai 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1 - 891). Die Vorbesichtigung findet vom 9. - 14.05.2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.