Los 2026

Bedeutende frühe Büchse mit kombiniertem Lunten- und Radschloss, süddeutsch, um 1550

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A92s | Präsenzauktion | 964 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Schlanker achtkantiger Lauf mit leicht ausgestellter Mündung, glatte Seele im Kaliber 12 mm. Eingeschobene Visierung, Mündung und Laufansatz mit graviertem Laubdekor. Über der Kammer geschlagene ungedeutete Rosenmarke. Kombiniertes Lunten- und Radschloss mit halb innenliegendem Rad. Die Schlossplatte mit wiederholt geschlagener Rosenmarke. Seitlicher Sicherungshebel, gefederte Pfannenabdeckung mit Auslöseknopf. Justierbarer Abzug mit eisernem Harfenfingerbügel. Vollschäftung aus Obstholz mit reichen, fein gravierten und geschwärzten Beineinlagen. Darstellung verschiedener Fabelwesen zwischen Band- und Rankendekor. Kolbenfach mit federverriegeltem Schubdeckel. Auf der Kolbenkappe graviertes Besitzerwappen. Hölzerner Ladestock mit graviertem Beindopper. Länge 130,5 cm. Seltene frühe Radschlossbüchse in hochwertiger Ausführung und außergewöhnlich gutem Zustand.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Die Auktion startet am Mittwoch, den 18. Mai 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 - 2967). Die Vorbesichtigung findet vom 9. - 14.05.2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.