Los 3328

Kasse "Feldzug - Flandern" und Dokumente des Besitzers

Orden und Militaria bis 1918 | A92m | Präsenzauktion | 349 Lose

Beschreibung

Hell gebeizter Holzkorpus, von Profilleisten eingefasst und sparsam mit Jugendstil-Messingbeschlägen verziert, abschließbar (passender Schlüssel vorhanden). Innen vierteilig gegliedert, mit Klappdeckel schließbar, darüber ein weiterer Scharnierdeckel, oben in handgemalter Schrift bezeichnet "Kasse / Feldzug Flandern / Westroosebeke / 1914 - 1916" (etwas berieben). Maße 32 x 23 x 11,5 cm. Dazu vom ursprünglichen Besitzer Karl Frangenberg im Original der Militärpass, das Soldbuch (hinterer Teil abgetrennt), ein befristeter Personalausweis von 1919 mit Foto, ein Führungszeugnis und der Entlassungsschein von 1919 sowie ein Blatt "Familien-Chronik" mit Angaben zur Dienstzeit. Teilweise leicht beschädigt, Altersspuren. Der gelernte Kaufmann und Feldwebel Karl Frangenberg war laut Familie der ursprüngliche Besitzer der Kasse und diente bis 1915 im IR 160 und dann im Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 236. Er war Träger des EK 2 und wurde als Offiziersstellvertreter entlassen.

Provenienz: Direkt aus Familienbesitz.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Die Auktion startet am Donnerstag, den 19. Mai 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3351). Die Vorbesichtigung findet vom 9. - 14.05.2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.