Los 3153

Extrem seltene Uniform M 1827 eines Offiziers der Kompanie der Palastgrenadiere, Russland, 1. Hälfte 19. Jhdt.

Orden und Militaria bis 1918 | A92m | Präsenzauktion | 349 Lose

Beschreibung

Schwarzgrüner Rock mit rotem Kragen und Ärmelaufschlägen. Besonderer vergoldeter Litzenbesatz aus echtem Silber, was durchaus mit dem privilegierten Status dieser Palastwache übereinstimmt. Teils überarbeitet, Innenfutter ergänzt, zahlreiche russische Stempel aus Theaterfundus. 24 vergoldete Knöpfe mit russischem Doppeladler der Garde. Spätere (um 1910), aber originale Epauletten von einem Stabskapitän mit goldenen Feldern und Halbmonden, vier aufgelegte versilberte Sterne, rotes Futter ergänzt. Altersspuren, kleine Mottenschäden. Unseres Wissens handelt es sich um die einzige bis heute erhaltene Offiziersuniform M 1827 der Kompanie der Palastgrenadiere, die schon nach der Herstellung äußerst selten war. Nach dem Statut waren in dieser Einheit nur fünf Offiziere vorgesehen. Die Uniform dieses Schnitts wurde bis 1855 verwendet, danach wurde sie durch ein neues Modell ersetzt. Die Kompanie der Palastgrenadiere ist eine spezielle separate Militäreinheit der russischen Garde von zentraler Unterordnung, die persönlich während der Ehrenwache bei dem russischen Kaiser im Winterpalais diente und an allen feierlichen Veranstaltungen und Paraden teilnahm. Der Polizeidienst bestand gemäß den Anordnungen des Ministers des kaiserlichen Hofes auch in der ständigen Überwachung der Tätigkeit der Palastbediensteten, der Aufstellung von Wachen in den Gemächern der Zarenfamilie usw.

Zustand: II -

Keywords: Russland, russisch, Russian, Russia, Russe, Russie, Petersburg, Moskau, Moscow, Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Die Auktion startet am Donnerstag, den 19. Mai 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3351). Die Vorbesichtigung findet vom 9. - 14.05.2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.