Los 1099

Goldtauschierte Nimcha, Marokko, 19. Jhdt.

Antike Waffen und Rüstungen aus aller Welt | A92aw | Präsenzauktion | 285 Lose

Im Nachverkauf

Zum Nachverkauf

Beschreibung

Leicht gekrümmte und beidseitig am Rücken gekehlte Klinge mit zweischneidiger Spitze. Auf der kurzen Fehlschärfe jeweils Schmiedemarke. Typisches (partiell beriebenes), goldtauschiertes Bügelgefäß aus Eisen. Zweifarbig emaillierte, silberne Griffzwinge mit mächtigem Griff aus Rhinozeroshorn (minimal beschädigt). Vernähte lederbezogene Holzscheide. Länge 105 cm.

Achtung: Ein Export dieses Loses aus der EU ist leider nicht möglich.

Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Die Auktion startet am Dienstag, den 17. Mai 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1001 - 1286). Die Vorbesichtigung findet vom 9. - 14.05.2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.