Los 11105

Otto Woegerer und Theodor Loos - Glückwunschschreiben bzw. -telegramm der Schauspieler an Hitler zum Jahreswechsel 1942/43

Orden und Militaria ab 1919 | O91r | Onlineauktion | 136 Lose

Beschreibung

Doppelbogen Briefpapier (Maße 22,8 x 17,5 cm) mit gedrucktem Kopf "Otto Woegerer" und eigenhändigem Text in Tinte: "An den Führer, Ich bitte Sie, mein Führer, zum Jahreswechsel, Ihnen meine besten Wünsche, für Ihre größte Aufgabe u. für Ihr persönliches Schicksal übermitteln zu dürfen. Otto Woegerer - Deutsches Theater - Berlin, den 31. Dezember 1942". Dazu die Abschrift auf der Dokumentenschreibmaschine mit den großen Lettern, beide Dokumente gemeinsam geheftet, gelocht. DIN A4-Vordruck "Telegraphie des Deutschen Reiches" mit Hoheitsadler vom 31.12.1942, maschinenschriftlicher Text: "An den Führer und Reichskanzler Adolf Hitler - Zum vierten Kriegsneujahr bitte ich Sie, mein Führer, meine herzlichsten Glückwünsche entgegenzunehmen. Mehr denn je erflehen wir von der Vorsehung, Ihnen Ihre Gesundheit und Ihre Kraft zu erhalten, und Ihren großen und schweren Weg zu segnen zum Frieden der Völker. [.] Theodor Loos". Otto Woegerer (1908 - 1966), österreichischer Schauspieler, gastierte 1932 am Theater an der Stresemannstraße in Berlin, 1933 im Pariser Odeon Théatre und von 1936-44 am Deutschen Theater in Berlin. Ab 1944 war er an der Front und geriet in Kriegsgefangenschaft. Theodor Loos (1883 - 1954), deutscher Schauspieler, gastierte ebenso am Deutschen Theater in Berlin und nahm an unzähligen Filmen teil, darunter auch "Jud Süß". 1935 wurde er Reichskultursenator, 1937 ernannte ihn Hitler zum Staatsschauspieler und im August 1944 setzte ihn Goebbels auf die "Gottbegnadeten-Liste".

Provenienz: Der Brief stammt aus einer Reihe von Dokumenten um 1942/43, die zu Kriegsende in der Neuen Reichskanzlei erbeutet wurden. Interessant ist vor allen Dingen, dass handschriftliche Briefe an ihn - zumindest von ihm wichtigen Personen - aufgrund seiner Sehschwäche auf der Dokumenten-Schreibmaschine mit den großen Lettern abgetippt werden mussten.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Onlineauktion "Orden und Militaria ab 1919" vom 4. Feb. 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 20. April 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.