Los 5173

Großer Geweihleuchter von Schloss Hohenburg, Oberbayern, 19. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika | O91kua | Onlineauktion | 463 Lose

Beschreibung

Basis aus drei verschraubten, kräftigen Rothirschstangen, darauf montiert sechs leere Fassungen für Glühlampen (jeweils mit Bohrungen für Kabel). Stabile, dreiteilige Aufhängevorrichtung aus eisernen Kettengliedern, Geweihrosen und Rehbockgehörnen. Ohne Glühlampen und Kabel. Partiell leicht beschädigt, Altersspuren. Maße ca. 85 x 85 x 110 cm. Dazu ein Schreiben zur Provenienz mit Foto der ursprünglichen Aufhängung des Leuchters im Schloss Hohenburg in Oberbayern. Danach stammte der Leuchter vom Jagdschloss Platte, das Herzog Wilhelm von Nassau 1827 - 1829 errichten ließ. Als er 1866 sein Herzogtum an Preußen verlor, zog er sich in die Alpen zurück und erwarb 1870 Schloss Hohenburg. Kunstvolle, rustikale Arbeit aus Adelsbesitz.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Onlineauktion "Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika" vom 31. Jan. 2022 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 20. April 2022. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.