Los 11101

Anton Grauel (1897 - 1971) – Holzskulpturen

Orden und Militaria ab 1919 | O91r | Onlineauktion | 777 Lose

Zuschlag € 100

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Aus Eiche geschnitztes Pärchen in typischer Landestracht der Alpenregion. Der Bub mit Sennerhut und Joppe, rs. Künstlersignatur. Das Mädchen mit geflochtenen Zöpfen und rankenverziertem Leibchen, ungemarkt. Im Boden jew. 16 mm-Loch für Montage auf Sockel o.Ä. Höhe jew. ca. 24 cm. Altersspuren bzw. Risse. Der Bildhauer Anton Grauel wurde am 25. Januar 1897 als Sohn des Bauern Anton Carl Grauel in Bad Soden geboren. Seine Holzbildhauerlehre bei Josef Steinle in Fulda bestand er mit „sehr gut“. Anton Grauels Werke bestechen durch einfache, klare Formen mit großer Ausdruckskraft.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Freitag, den 4. Feb. 2022 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 11001 - 11778). Die Vorbesichtigung findet vom 26. - 29. Jan. 2022 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt. Vereinbaren Sie unbedingt vorher einen Termin, die Anzahl der Besucher unterliegt Covid-19-Einschränkungen!