Los 517

Jadevase im archaischen Stil, China, späte Qing-Dynastie, 19. - frühes 20. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika, Antiken | A90kua | Präsenzauktion | 380 Lose

Beschreibung

Pfeilvase aus dunkelgrüner Jade mit Deckel. Der Hals typischerweise flankiert von zwei Längsösen. Mit geschnittenen Ranken und stilisierten Fabelwesen dekoriert. Auf Holzsockel. Intakt. Höhe 21,5 cm. Die Bezeichnung Pfeilvase leitet sich von einem Spiel her, bei dem Pfeile bzw. kleine Stäbchen in eine solche Vase geworfen wurden. Dieses Spiel verbreitete sich im Laufe der Ming-Dynastie unter den Adligen wie auch reichen Händlern. Mit zusätzlichen Ritualen und Trinkspielen verbunden, wurde der Zeitvertreib immer komplexer.

Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika, Antiken" vom 22. Nov. 2021 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 23. Dez. 2021. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.