Los 244

Kleiner silbermontierter Fayence-Krug, wohl Nürnberg, um 1730/40

Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika, Antiken | A90kua | Präsenzauktion | 380 Lose

Beschreibung

Krug aus gelblichem Scherben. Manganrot gesprenkelte Glasur mit Blumendekor in Blau. Auf dem Boden Malermarke "W"(?). Silberner Standring, der scharniergelagerte Deckel mit reich getriebenem Band- und Muscheldekor. Scheibenknauf, Scharnier mit Federbuschdrücker. Nicht punziert, am Deckelrand doppelt geschlagene österreichische Zollmarke. Glasur am Henkel teils bestoßen. Höhe 16 cm.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Der Nachverkauf zu unserer Auktion "Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika, Antiken" vom 22. Nov. 2021 hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 23. Dez. 2021. In dieser Zeit können Sie alle Lose zum Startpreis erwerben, zzgl. Aufgeld.