Los 2501

Außergewöhnlicher Lüster, wohl nach Entwurf J. H. Füsslis, Österreich, um 1900

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Zuschlag € 1.500

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Großer, runder Holzkorpus, teilweise ausdrucksstark, expressiv beschnitzt. Ringförmig angeordnete Maskaronen mit Handpaaren und Holztüllen. Ebenfalls beschnitzte Deckenkrone mit Sisalseilen. Spuren von früherer Elektrifizierung. Guter Gesamtzustand. Alters- und Gebrauchsspuren. Max. Höhe 50 cm. Durchmesser 120 cm. Äußerst ausgefallener Entwurf wohl nach Johann Heinrich Füssli (7.2.1741, Zürich - 16.4.1825, Putney), welcher durch den bekannten österreichischen Bühnenbildner Emil Pirchan (27. Mai 1884, Brünn - 20. Dezember 1957, Wien) ausgeführt worden sein könnte. Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.