Los 2205

Seltene, frühe Reisekrone, Frankreich, 15. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Zuschlag € 32.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Vergoldetes Kupfer, Silberbesatz mit Nielloarbeiten und koloriertem Glas- sowie Steinbesatz. Die Krone in fünf turmzinnenartigen Segmenten gegliedert mit abschließender Spange. Jedes Segment mit Scharnieren und leicht gebogen. Auf geschwungener Basis kleine Silberbeschläge in Niellotechnik dekoriert. Anschließende, stilisierte Zacken in Fleur-de-Lys Form mit kleiner, pinienzapfenförmiger Bekrönung. Reicher Cabochonbesatz. Leichte Altersschäden. Vergoldung berieben. Teilrestauriert. Steine teilweise verlustig. Reste eines alten Sammlungsetiketts. Vgl. ein sehr ähnliches Exemplar, ausgestellt im Musée des Beaux-Arts, Dijon unter CA 1467. Höhe 11,4 cm. Durchmesser 16 cm. Zustand: III Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.