Los 1877

Anthropomorphes Urnengefäß, Chancay, Peru, 11. - 14. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Beschreibung

Großes, handaufgebautes Urnengefäß in anthropomorpher Gestalt. Bemalung in Schwarz, Rot und Beige. Große, breite Öffnung auf dem Kopf in Form einer Krone. Vom Kopf sind Ohren, Augen, Mund und Nase plastisch ausgeformt. Am Gefäßbauch sind die Arme und Beine halbplastisch modelliert, die eine Schale haltenden Hände treten jedoch vollplastisch hervor. Bemalung und am Hals Ritzverzierung. An der Öffnung hinten fachmännisch restauriert, sonst vollkommen intakt. Höhe 41 cm (auf Standring 45 cm). Provenienz:Süddeutsche Privatsammlung, erworben Anfang der 1980er Jahre in der Galerie AA Antiken, München. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.