Los 1825

Akinakes mit Bronzegriff, skythisch, 5. - 4. Jhdt. v. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Zuschlag € 600

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Akinakes mit eiserner Klinge und bronzenem Griff. Der Knauf leicht schiffchenförmig, der Griff mittig durchbrochen, die eiserne Angel sichtbar. Den Übergang zur im Querschnitt mandelförmig gewölbten Klinge schafft eine nierenförmige Parierstange mit Mittelgrat. Eisenklinge korrodiert und konserviert. Sehr gute Eisensubstanz ohne Ergänzungen. Seltenes, gut erhaltenes Exemplar. Länge 43 cm. Provenienz:Aus einer in Süddeutschland aufbewahrten Privatsammlung. Erworben in den 1970er bis 1980er Jahren im Kunsthandel und aus deutschen Privatsammlungen. Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.