Los 1771

Silberring mit griechischer Inschrift, mittelbyzantinisch, 9. - 11. Jhdt.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Zuschlag € 1.500

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Silberner Fingerring mit ovaler Platte, die auf der Unterseite strahlenförmig gestaltet ist. Vom gezähnten Rand leicht abgesetzt die ovale Inschriftplatte. Darauf über drei Zeilen eingraviert: + KΕΒΟΗ / ΘΗΤΟΝΦΟ / ΡΟΤΑΓΤ = + K(YPI)E BOHΘH TON ΦΟPO(YN)TA ΓT, Herr, schütze die Trägerin. Es handelt sich um eine wiederholt anzutreffende byzantinische Amulettformel. Intakt. Innendurchmesser 1,7 cm (dt. Ringgröße 54). Gewicht 10 g. Provenienz:Belgische Sammlung. Seit 2015 in Kommission im deutschen Kunsthandel. Zustand: I - II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.