Los 1611

Vollgriffschwert mit konischem Knauf, Luristan, spätes 2. Jtsd. v. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Zuschlag € 1.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Bronzevollgriffschwert mit breitem Mittelgrat, der durch drei Längsrillen gegliedert ist. Das Blatt verjüngt sich zur Spitze hin, die Schneide ist auf einer Seite in der vorderen Hälfte jedoch minimal unregelmäßig. Der Griff wurde in Überfangguss befestigt. Er besteht an der Klingenwurzel aus einer halbkreisförmigen Zwinge, die in das mit Strich- und Bandmustern verzierte runde Griffteil übergeht. Der ebenfalls im Überfangguss befestigte Knauf ist als spitzer, plastischer Zapfen gestaltet, an dessen nicht geschlossener Spitze noch der Abschluss der Griffangel zu sehen ist. Hervorragender Erhaltungszustand mit schöner grüner Patina. Nur minimale Ausbrüche an den Schneiden. Länge 60 cm. Provenienz:Aus süddeutscher Privatsammlung, übernommen aus dem Nachlass des Vaters. Von diesem auf dem Kunstmarkt erworben in den 1970er und 1980er Jahren. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.