Los 1610

Außergewöhnlich langes Vollgriffschwert, Luristan, 11. Jhdt. v. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Antiken | A80kua | Präsenzauktion | 852 Lose

Beschreibung

Bronzeschwert mit sehr langer, schmaler Klinge, die einen breiten Mittelgrat besitzt. Der Griff ist im Überfangguss aufgegossen. Er besitzt unten eine halbmondförmige Zwinge, die die Klinge oben einfasst. Der eigentliche Griff ist minimal konisch und im Querschnitt rund. Er schließt mit einer flachen, horizontalen Scheibe ab, auf der sich noch Reste einer Punzierung mit Kreisaugen befinden. Darauf dürfte ursprünglich der eigentliche Knauf aufgegossen gewesen sein. Klinge mit grüner Korrosionsschicht, beide Schneiden mit Ausbrüchen. Sonst intakt. Aufgrund seiner Länge von 82 cm seltenes und außergewöhnliches Luristan-Schwert. Provenienz:Aus süddeutscher Privatsammlung, übernommen aus dem Nachlass des Vaters. Von diesem auf dem Kunstmarkt erworben in den 1970er und 1980er Jahren. Zustand: II - Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Kunst und Kunsthandwerk, Antiken“ beinhaltet 856 Lose. Die Auktion startet am Mittwoch, den 13. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit unseren Antiken (Los-Nr. 1601 - 2132). Um 15:00 Uhr fahren wir dann mit Kunst & Kunsthandwerk fort (Los-Nr. 2201 - 2524). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11.2019 n unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.