Los 2159

Ein Paar Perkussionspistolen im Kasten, T. Perrins, Windsor, um 1850

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A90s | Präsenzauktion | 874 Lose

Im Nachverkauf verkauft

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Oktagonale 150 mm-Damastläufe mit gezogenen Seelen im Kaliber 13,5 mm. Laufoberfläche mit feiner Damaststruktur. Eingeschlaufte Kimmen und Korne aus Silber (?). Beschusszeichen auf der Laufunterseite. Ein Piston abgebrochen. Eiserne Perkussionsschlösser mit feiner Rankengravur, ein Hahnkopf beschädigt (Ausbruch). En suite gravierte, eiserne Garnitur mit fast vollständiger Bläuung. Nussholzvollschäftung mit gewaffelten Kolben, an einem Schaft winziger Ausbruch im Mündungsbereich. Angelenkte, eiserne Ladestöcke. Mechanisch in Ordnung. Länge ca. 31 cm. Im originalen Holzkasten, dieser mit grünem Samt ausgeschlagen, diverse Alters- und Gebrauchsspuren. Im Deckel eingeklebtes, originales Firmenetikett, originale Kugelzange, ansonsten ergänztes Zubehör, teilweise Reproduktionen. Schlüssel fehlt. Messingemblem mit Namensgravur eines ehemaligen Eigentümers. Maße 39,5 x 22 x 6 cm. Thomas Perrins, erw. 1843-1868, siehe Stöckl Band 2, Seite 942.

Zustand: I - II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Mittwoch, den 24. Nov. 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 - 2876). Die Vorbesichtigung findet vom 15. - 20. Nov. 2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.