Los 2104

Ein Paar eisengeschnittene Luxus-Steinschlosspistolen, S. Charlet à Lyon, um 1700

Schusswaffen aus fünf Jahrhunderten | A90s | Präsenzauktion | 874 Lose

Zuschlag € 11.500

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Achtkantige, zweifach gestuft in rund übergehende Läufe mit glatten Seelen im Kaliber 14 mm. Im mittleren Bereich fein geschnittene Kehlung mit ziseliertem Grund. Über den Kammern signiert "S. Charlet", gravierte Schwanzschraubenblätter. Die leicht gewölbten Schlossplatten mit graviertem und geschnittenem Dekor, jeweils signiert "S. Charlet à Lyon". Hähne und Batteriedeckel mit plastisch geschnittenem Rankendekor, die Hahnschrauben als halbplastische Maskarons gearbeitet. Leicht verschnittene Vollschäfte aus schön gemasertem Nussbaumholz, ein Vorderschaft mittig gesprungen. Fein durchbrochene, geschnittene und gravierte Schlossgegenplatten mit Groteskenfigur zwischen Ranken. Eiserne Garnituren mit erhaben geschnittenem Dekor aus Maskaronen und Ranken. Auf den Knaufkappen je ein plastisch geschnittenes Cäsarenportrait. Originale hölzerne Ladestöcke mit eisernen Dopperplatten. Länge je 49,5 cm.

Zustand: I - II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Mittwoch, den 24. Nov. 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 2001 - 2876). Die Vorbesichtigung findet vom 15. - 20. Nov. 2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.