Los 3076

Säbel für Offiziere der Infanterie der Garde Impériale

Orden und Militaria bis 1918 | A90m | Präsenzauktion | 521 Lose

Zuschlag € 6.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Elegant geschwungene Rückenklinge (leicht fleckig) mit beidseitiger Hohlbahn, im oberen Drittel beidseitig vergoldete Trophäen- und Rankenätzungen auf gebläutem Grund, terzseitig an der Wurzel die eingeätzte Herstellerinitiale "W" für Weyersberg in Solingen. Reich reliefiertes, vergoldetes Buntmetall-Bügelgefäß, am terzseitigen Parierlappen das aufgelegte silberne Profil Napoleons I. in antiker Manier, Griff mit feiner Silberdrahtwicklung. Schwarze Lederscheide (krakeliert, berieben) mit vergoldeten Buntmetallbeschlägen, der Ortknopf aus Eisen. Trage- und Altersspuren. Länge 87 cm. Vgl. Lhoste/Resek, Les Sabres, S. 196. Offizierssäbel der Garde Napoleons I. in selten schöner Erhaltung.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Donnerstag, den 25. Nov. 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3522). Die Vorbesichtigung findet vom 15. - 20. Nov. 2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.