Los 3069

Napoleon I. - eigenhändige Apostillen auf einem Rapport vom 17.9.1806

Orden und Militaria bis 1918 | A90m | Präsenzauktion | 521 Lose

Zuschlag € 1.400

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Tinte auf Papier. Ein Doppelblatt dreiseitig beschrieben. Liste der französischen Militärattachés, die der König von Holland fordert. Dabei vier eigenhändige Notizen sowie eigenhändige Unterschriften "Np" und "Nap". Napoleon entschied sich gegen zwei Generale und notierte "refusé" (abgelehnt) und bei den folgenden Namen summarisch "accordé si cet officier le désire" (gewährt, wenn der Offizier dies wünscht) oder "accordé à la meme condition" (unter der gleichen Bedingung gewährt). Etwas gebräunt, kleine Randeinrisse, Knicke, Schrift teilweise berieben. Maße 33 x 21,5 cm. Louis Napoléon Bonaparte (1778 – 1846) war der jüngere Bruder Napoleons I. und regierte 1806 - 1810 als König von Holland. Aufgrund eines am 18. November 2021 erhobenen Anspruchs des französischen Verteidigungsministeriums auf Herausgabe „nationalen Kulturguts“ wird dieses Los unter Vorbehalt verkauft. The sale of this item is conditional, due to a demand presented this November 18th by the French Ministry of Defense to restitute this lot as “cultural heritage”. Vu la demande du Ministère des Armées, presenté le jour de novembre 18, 2021 à restituer ce pièce sous titre de l’article L. 211-1 et 4 du code du patrimoine, la vente de ce pièce est sous réserve.

Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Donnerstag, den 25. Nov. 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 3001 - 3522). Die Vorbesichtigung findet vom 15. - 20. Nov. 2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.