Los 4392

Bedeutender Prunksäbel - Geschenk des Brechin Volunteer Infantry Corps an Major David Ogilvy, 1808

Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke | A80m | Präsenzauktion | 1050 Lose

Zuschlag € 17.000

Anmelden

Beschreibung

Auf voller Länge gebläute bzw. vergoldete Rückenklinge mit beidseitiger, breiter Hohlkehlung bis kurz vor die Spitze. Überreiche Verzierungen mit der gekrönten Chiffre "GR", dem königlichen Wappen, den Federn des Prince of Wales, griechischen Göttinnen, Engel und Putti zwischen floralen Ranken und Eichenlaubdekor. Quartseitig große Widmungskartusche mit vergoldeter Inschrift im Stil der Lloyds-Schwerter "PRESENTED BY THE NON-COMMISSIONED OFFICERS & PRIVATES OF THE BRECHIN VOL.R INFANTRY TO DAVID OGILVY ESQ.R MAJOR OF THAT CORPS IN TESTIMONY OF THEIR ESTEEM AND RESPECT FOR HIM AS AN OFFICER AND GENTLEMAN - A.D. 1808". Auf der vergoldeten und mit Blattranken verzierten Fehlschärfe quartseitige Herstellerbezeichnung "Woolley, Deakin, Dutton & Johnson" sowie terzseitiges Bandeau "Warranted". Feuervergoldetes, ziseliertes und teils durchbrochenes Bügelgefäß mit Löwenkopfknauf, der Bügel mit gebundenen Kornähren und Lorbeerkranz, die sternförmigen Mitteleisen mit erhabenen Engelsköpfen. Spiralig beschnitzter Elfenbeingriff (altersbedingter Spannungsriss und ein kleiner Ausbruch am Rand). Schwarze Lederscheide mit drei feuervergoldeten Messingbeschlägen und zwei Trageringen, schauseitig gravierte Drachenszenen bzw. Trophäen, jeweils auf schraffiertem Grund, rückseitig leichter Blattdekor. Länge des Säbels 83,5 cm, Gesamtlänge 85,5 cm. Das Brechin Volunteer Infantry Corps wurde 1799 zusammen mit 15 weiteren Corps in Angus gegründet, da seit der französischen Revolution eine Invasion durch Frankreich befürchtet wurde. Der Ogilvy-Clan zählt seit dem Ende des 13. Jhdts. zu den nobelsten schottischen Familien. 1296 schwor Patrick de Ogilvy den Treueeid auf König Edward I. von England, seine Söhne hingegen kämpften im 14. Jhdt. in den Schottischen Unabhängigkeitskriegen auf Seiten König Roberts I. von Schottland. Im 14. und 15. Jhdt. waren die Ogilvys die erblichen Amtsrichter (sheriffs) in Angus (Forfar) und unterstützten im 17. Jhdt. die Herrscher des Hauses Stuart. Auch an den Jakobitenaufständen von 1715 und 1745 waren sie beteiligt, der 1639 erhaltene und zwischenzeitlich aberkannte Titel als Earls of Airlie wurde den Ogilvys aber erst 1896 wieder zuerkannt. Der heutige Chef des Clans, David Ogilvy, 13. (oder 8.) Earl of Airlie, war von 1984 bis 1997 Lord Chamberlain of the Household unter Königin Elisabeth II. Wunderschöner Geschenksäbel von herausragender Erhaltung und historischer Bedeutung für Schottland. Achtung - Versand in Nicht-EU-Staaten unterliegt CITES Regularien. Zustand: II +

Allgemeine Informationen

Tag 1 unserer Präsenzauktion „Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 1061 Lose. Die Auktion startet am Montag, den 18. Nov. 2019 um 10:00 Uhr mit Orden und Auszeichnungen (Los-Nr. 3851 - 3987) und direkt im Anschluss mit militärhistorische Sammlungsstücke Los-Nr. 3991 - 4916) Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.