Los 809

Seltene reliefverzierte Marmor-Pyxis, römisch, 1. Jhdt. v. Chr. - 1. Jhdt. n. Chr.

Kunst und Kunsthandwerk, Asiatika, Antiken | A90kua | Präsenzauktion | 876 Lose

Zuschlag € 9.000

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Runde Dose mit Deckel aus bräunlichem Marmor. Die Seitenwandung umlaufend mit einem sehr fein geschnittenen und komponierten Fries aus bacchantischen und pastoralen Szenen dekoriert. Auf dem Deckel ein ebenso fein geschnittener Fries, mit goldenem Griffknopf, der wiederum mit einer stilisierten Blüte verziert ist. Ein meisterliches Werk antiker Kleinkunst, wie man es wohl in senatorischen Haushalten finden konnte! Intakt. Höhe 4 cm. Durchmesser 4,3 cm.

Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung.

Zustand: II + Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Diese Auktion startet am Montag, den 22. Nov. 2021 um 10:00 Uhr (Los-Nr. 1 - 879). Die Vorbesichtigung findet vom 15. - 20. Nov. 2021 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 11 bis 17 Uhr (MEZ) statt.