Los 5178

Helm M 1853 für Offiziere der Herzoglichen Infanterie

Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke | A80m | Präsenzauktion | 233 Lose

Im Nachverkauf

Anmelden

Beschreibung

Hohe Glocke und Schirme aus schwarzem Lackleder, Beschläge aus vergoldetem Buntmetall. Stern mit vier versilberten und vier vergoldeten Strahlen, darauf in fein emaillierter Ausführung das Medaillon des Ernestinischen Hausordens mit gekreuzten Schwertern, im Zentrum eine fünfzackige Krone und die Devise "Fideliter et Constanter". Lederunterfütterte, konvexe Schuppenketten an Löwenkopfrosetten, rechts die Kokarde aus Silberfaden und grünem Stoff. Feste, glatte Spitze mit Kugel als Abschluss, abschraubbar für den Paradebusch, Basis mit Perlstab, original verschraubtes Kreuzblatt. Feines, sehr gut erhaltenes Lederlaschenfutter, grün gefütterter Vorder- und rot gefütterter Nackenschirm. In der Glocke die alte handschriftliche Bezeichnung "23 1/2 B.". Leichte Trage- und Altersspuren. Außergewöhnlich gut erhaltener, früher, hochrangiger Helm von größter Seltenheit. Zustand: II +

Allgemeine Informationen

Tag 2 unserer Präsenzauktion „Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 233 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 19. Nov. 2019 um circa 10:30 Uhr mit dem Kapitel Sachsen (Los-Nr. 4951 - 5183). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.