Los 4991

Helm für Mannschaften des Gardereiter-Regiments in Kriegsausführung, ab 1916

Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke | A80m | Präsenzauktion | 233 Lose

Zuschlag € 3.200

Ähnliche Lose anzeigen

Beschreibung

Eisenglocke, hinten gegratet, eiserne Vorderschirmschiene unten gemarkt "G. R.". Geprägter Stern (eine Befestigungsmutter fehlt) und Wappenauflage aus grau lackiertem Eisenblech, lederner Kinnriemen an Knopf 94, Mannschaftskokarden aus lackiertem Eisenblech. Glatte, eiserne Schraubspitze auf eiserner Basis. Im Scheitel der Helmglocke innen die etwas verputzte Herstellerbezeichnung "G.H. Osang Dresden 1916" und die Kopfgröße "55/5". Ockerfarbenes Lederlaschenfutter, der glatte Vorderschirm innen grün lackiert, der Nackenschirm mit schwarzem Leder gefüttert. Partiell leicht beschädigt, Altersspuren. Extrem seltener Helm der königlich-sächsischen Gardekavallerie in grauer, eiserner Kriegsausführung. Zustand: II Fragen zum Los?

Allgemeine Informationen

Tag 2 unserer Präsenzauktion „Internationale Orden und militärhistorische Sammlungsstücke“ beinhaltet 233 Lose. Die Auktion startet am Dienstag, den 19. Nov. 2019 um circa 10:30 Uhr mit dem Kapitel Sachsen (Los-Nr. 4951 - 5183). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.