Los 3024

Geschnittene, gold- und silbertauschierte Rüstungsgarnitur, Persien, 19. Jhdt.

Cabinet des curiosités | A80rb | Präsenzauktion | 144 Lose

Zuschlag € 5.200

Anmelden

Beschreibung

Dreiteilige Garnitur, bestehend aus Helm, Schild und Armschiene. Der Helm mit einteilig geschlagener, geometrisch fein durchbrochener und mit Silberfolie unterlegter, ornamental goldtauschierter Kalotte. Auf der Vorderseite stilisiertes Gesicht, zwei Federbuschtüllen, verschraubte Hörner und Naseneisen. Die vernietete Scheitelplatte mit verschraubtem Vierkantdorn. Am unteren Rand umlaufende, in Resten silbertauschierte Kalligraphiekartuschen. Anhängendes Kettengeflecht aus Eisen und Messing aus zugebogenen Ringen. Der gewölbte Schild mit vernietetem Brechrand, vier verschraubten Schildbuckeln und passend zum Helm gearbeitetem Dekor. Gewölbte, en suite goldtauschierte und durchbrochen gearbeitete Armschiene (Pulsschutz fehlt). Höhe des Helms ca. 55 cm, Schild-Durchmesser 46,8 cm, Länge der Armschiene 34 cm. Dekoratives Set. Zustand: II

Allgemeine Informationen

Tag 2 unserer Präsenzauktion „Cabinet des curiosités“ beinhaltet 144 Lose. Die Auktion startet am Freitag, den 15. Nov. 2019 um 16:00 Uhr (Los-Nr. 3019 - 3162). Die Vorbesichtigung findet vom Mittwoch, den 6.11. bis Sonntag, den 10.11., sowie am Sonntag, den 17.11.2019 in unseren Auktionsräumen am Bretonischen Ring 3 in 85630 Grasbrunn / München von jeweils 14 bis 18 Uhr (MEZ) statt.